Hi, ich bin Monika, geboren am 1.September 1969, Mutter einer 15jährigen Tochter, Frauerl eines lustigen American Staffordshire Terriers namens Billy, Pflanzenfreundin, Besitzerin zahlreicher Vögel, Tiernärrin (vermutlich hab ich die Tierliebe mit der Muttermilch inhaliert!)

Angefangen hat alles mit Sittichen. Als Enkelin des anerkannten Taubenzüchters (Jaukers) Miroslav Snajdr verbrachte ich Tage bei den Tauben in dem riesigen Taubenschlag am Dachboden unseres Wiener Familiendomizils.

Natürlich wollte ich auch so einen Vogel zu Hause in meinem Zimmer haben, aber.....Tauben im Kinderzimmer? Keine gute Idee - also musste ein kleineres  Vogelmodell her - Sittiche, ideal für Kinder, die Vögel lieben!

Natürlich blieb es nicht bei den Sittichen, ich strebte schließlich schon damals meine eigene kleine Menagerie an!!

Bald gesellten sich andere Vögel und Mäuse zu meinen Sittichen und nach langem Sudern bekam ich meinen ersten Hund - einen Zwergpudel namens Nikolausi . Der kleine Niki wurde 15 Jahre alt (28.08.1982 - 13.11.1997).

Niki liebte uns Kinder und war bei jedem Blödsinn live dabei. Er begleitet mich überall hin, egal, was ich auch unternahm: nicht ohne meinen Hund!

  

1996 kam meine Tochter Sabrina zur Welt und nur ein Jahr später holten wir Aron, meinen  ersten Hund im eigenen Haushalt, zu uns. Aron war ein hübscher großer Mischlingshund (sein Vater war ein Katalonischer Hirtenhund, die Frau Mama ein Pitbull). 1998 zog der Dogo Argentino Diego bei uns ein.

Aron und Diego waren wirklich zwei besondere Vertreter ihrer Rassen, und meine Tochter ist mit diesen beiden "Buben" an ihrer Seite zu einem Teenager herangewachsen.


Ich suche ein zu Hause !

Ich bin ein Bub und muß leider an der Kette leben. Bitte gib mir ein neues zu Hause!

Angaben zu meiner Hundeperson:     

1 Jahr  alt, sehr lebendig und verspielt, kastriert, verträglich mit anderen Hunden und auch mit Katzen

geimpft, entwurmt, ca. 18 kg kniehoher Schnauzermischling.

Mein Name ist CARLOS 

Kontaktperson:                             Fr. Kilmansegg

                                                              Tel. 0699/11 55 8264

                                                              immer erreichbar 

 


Neues von Billy                                                                                           ------------------------

Billy bellt und jammert, sobald die Badewanne mit Wasser gefüllt wird - warum weiß kein Mensch! Der arme Kerl ist ziemlich laut und völlig unrelaxt! Am Hecheln erkennt man seine gewaltige Anspannung.

 

Billy besucht seit geraumer Zeit eine "Hundeschule". Er hat einen personal coach, also einen persönlichen Trainer (der mit unendlicher Geduld und immer mit einem Lächeln  nicht meinem Hund, sondern mir - ich betone: MIR - die Grundregeln des Hunde-Verstehens beizubringen versucht.)

Das Trainingsgelände befindet sich auf dem Areal des Tierschutzhauses und mein Hund liebt es !

Billy darf dort spielen und auch lernen wie man sich benimmt. Mein (pardon: SEIN) Trainer hat immer  gute Ideen, wie man Billys Interesse an etwas Neuem weckt.

Etwas Effektiveres als das Holz-Reifen-Dingsbums ( entworfen von Billys Trainer  Mag. Martin Petrak) gibt es nicht: Binnen 10 Minuten ist Billy so müde, dass er nur noch schlafen möchte!  

Ich habe beschlossen mir so etwas zu bauen, so etwas benötige ich unbedingt!

Wie ihr an meiner dilettentischen Zeichnung erkennen könnt, benötigt man:                                   . zwei Autoreifen

                                             . zwei quadratische Holzbretter

                                             . vier Holzsteher

                                             . und das wars auch schon - es ist keine Hexerei!

Ach ja, zusammen schrauben sollte man es auch noch!

 

Worum geht es bei diesem Spiel?

Der Hund muss alle - oder zumindest die meisten - Äste aus diesem Gestell fädeln, um an die Leckerlis zu kommen: Geniales Gehirn-Jogging für Hunde!

Billy findet es sehr anstrengend, noch viel anstrengender als eine Stunde Agility!


Prerov - ein Tiermarkt in der Tschechoslovakei

 

In Prerov, einer Stadt in der Tschechoslovakei, besuchen meine Freunde und ich mehrmals im Jahr einen riesigen Tiermarkt, auf dem es immer wieder Neues zu entdecken gibt!

 

 

 



          Darf ich vorstellen - mein neuer Hund Billy!

Das ist Billy - Rufname Pille !(Er hört auch auf Wurschti, Zwerghamster oder Schlumpf)

Billy ist ein American Staffordshire Terrier. Er ist neugierig und erkundet mit großem Interesse seine Umwelt. Angst kennt er eigentlich nicht und am liebsten würde er den ganzen Tag Unsinn machen.

Er begleitet mich jeden Tag in die Firma und hat dort mittlerweile gelernt, dass man ruhig auf seinem Patz liegen muss (eine sehhhr schwierige Übung, wenn doch alles sooo interessant ist!) und dass man Kunden weder abschlecken noch anknabbern und schon gar nicht umwerfen darf!

Billy war im Februar zwei Jahre alt und ist kein besonders großer Hund, aber ein sehr hübscher kleiner Kerl. Er hat ein freundliches, lebhaftes und kindliches Wesen.


Unser guter alter Aron kam super mit dem kleinen Ungeheuer zurecht,er hatte unendliche Geduld mit ihm und ertrug tapfer Billys stürmische Spiele. 

Wenn andere Hunde Billy nicht mochten, beschützte Aron den Kleinen - und das, obwohl die kleine Laus ihn oft ziemlich nervte!



Ich bitte um Geduld, die Homepage wird jeden Tag bearbeitet, denn ich will sie so interessant wie möglich gestalten!
Wenn euch etwas besonders interessiert, schreibt mir doch bitte eine E-mail. Fragen zum Thema Haustier beantworte ich gerne oder verweise dich an einen Fachmann.

Falls ihr mir ein nettes Foto von eurem Liebling schickt, veröffentliche ich es gerne! Gebt bitte immer den Namen des Tieres an und schreibt eine kurze Gschichte dazu.


                   Einige Urlaubserinnerungen:

                       2009

               5 Hunde waren mit uns auf Urlaub !

            Alle Mitreisenden hier auf einen Blick:

                              Aron, Diego, Nikita, Candy und Jakoby      

klick uns an-wir haben dir etwas zu erzählen !


        Eines unserer Findelkinder

             Igor die Nebelkrähe



Aron ist am 14.12.2011 von uns gegangen.

 

Aron war ein freundlicher Zeitgenosse, dickköpfig, sehr intelligent und mit jedem Hund verträglich - eine ausgeprägte

Hunde- Persönlichkeit.

Am 11.11.2011 hat der alte Herr seinen 14. Geburtstag gefeiert. Er hat Billy vieles beigebracht und sich auch im hohen Alter nicht von dem kleinen Monster aus der Ruhe bringen lassen. Und ihr dürft mir glauben, er brauchte starke Nerven!  

 

Aron, du fehlst uns!

 

Mein Dank gilt der Tierarztpraxis Gablitz. Frau Dr. Sulzner und Herr Mag. Huemer waren immer für meine Hunde da und haben sie liebevoll auf ihrem letzten Weg begleitet .

 




 

 

Mein geliebter Hund Diego ist am 18. 03. 2010  im zwölften

Lebensjahr von mir gegangen.

Er war ein so genannter Kampfhund (ein Dogo Argentino) für mich ein liebenswerter Begleiter, der immer zu wissen schien, wie ich mich fühlte.

In den richtigen Händen sind Vertreter dieser Hunderasse perfekte Familienhunde, die ihren Zweibeinern jeden Tag Freude bereiten.

Diego lebte gemeinsam mit dem großen Mischlingsrüden Aron bei uns.  Es gab keine wirklichen Probleme zwischen den beiden Hunden. Ich glaube, dass es immer am Menschen liegt, wie Hunde sich entwickeln. Erziehung ist wichtig.

Aron trauerte um seinen Freund, aber der kleine Billy gab dem alten Herrn, der schließlich an ein Leben mit Hunde-Kumpel gewöhnt war, ein Stück Lebensfreude zurück.

 

 

Ich werde meinen Diego niemals vergessen !!